»SKAN BERLIN« Praxis für integrative Körperarbeit und Körperpsychotherapie Berlin

SKAN integrative Körperpsychotherapie Berlin

Was ist die SKAN Körpertherapie?

SKAN ist eine intensive und effektive Form der integrativen Körperarbeit. Sie wirkt durch existenzielle Aspekte wie Atem, Bewegung, Berührung, Halten und Gehalten werden, Kontakt, Beziehung. SKAN zielt darauf ab, uns in unserem Körper zu verankern, die eigene Energie wahrnehmbar und verfügbar zu machen und Lebensfreude und Kreativität zu erleben.

SKAN kann auch mit den Begriffen Körperpsychotherapie, Atemarbeit, körperorientierte Psychotherapie, Körpertherapie oder Ausdrucksarbeit beschrieben werden.

In der SKAN Körperarbeit geht es zum einen um die Beziehung zu sich selbst: Körperarbeit hilft uns in besonderem Maße, den eigenen Körper als untrennbaren Teil unserer individuellen Existenz zu erleben, zu begreifen und auszufüllen. Zum anderen geht es in der SKAN Körpertherapie um die Beziehung zum Gegenüber. Echte tiefe Beziehung entsteht aus Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit. Körperarbeit macht uns die eigenen Vermeidungsstrategien im Kontakt bewusst und unterstützt das Schmelzen von Angst und überflüssiger Schutzhaltung in diesem Kontakt.

Für wen ist SKAN Körperpsychotherapie?

In meiner Arbeit unterstütze ich Menschen, die sich Herausforderungen in der Partnerschaft, der Familie oder im Beruf gegenübersehen, Traumata, Ängste oder psychosomatische Erkrankungen und depressive Phasen überwinden möchten. Auch, wenn andere Therapieformen noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben, kann die körperorientierte Psychotherapie SKAN Hilfe leisten.

Auch der Schutz vor depressiven Verstimmungen, die Erweiterung der eigenen Grenzen und das Erfahren seiner selbst, der Zugang zu den eigenen Gefühlen sowie eine gesteigerte Vitalität können Anliegen sein, dessen Erreichen die SKAN Körpertherapie begleitet.

In meiner Arbeit als Körperpsychotherapeutin biete ich Ihnen den Raum, sich individuellen Herausforderungen zu stellen: Sei es das Treffen wichtiger Entscheidungen, die Überwindung oder die Prävention vor psychischen Beschwerden und körperlichen Blockaden, ein unbefangener Umgang mit Mitmenschen oder einfach mehr Lebensfreude.

Wo liegt der Ursprung der SKAN Körperarbeit?

Entstanden ist die SKAN Körpertherapie auf Basis der sogenannten Vegetotherapie von Wilhelm Reich: Der austroamerikanische Psychiater, Psychoanalytiker und Soziologe hatte in den 1930er Jahren einen direkten Zusammenhang zwischen psychischen Beschwerden und körperlichen Blockaden erkannt. Der Psychologe und Körpertherapeut Michael Smith entwickelte darauf aufbauend die SKAN integrative Körperarbeit, die eben an diesen Blockaden ansetzt und in ihrer Wirkung Gefühlen, Eindrücken, Ereignissen und Erlebnissen (wieder) Platz zum Strömen gibt. Die Atmung wird frei und der Kopf klar, ein wohliges Gefühl hüllt den Körper ein.